Google Street View: Regierung plant Maßnahmenkatalog im Herbst

Mittwoch, 18. August 2010, 13:51

Berlin (dts) – Die Bundesregierung will offenbar noch im Herbst einen Maßnahmenkatalog zur Regelung von Internet-Geodiensten erstellen. Dies hat das Bundeskabinett am Mittwoch beschlossen, hieß es aus Kabinettskreisen. Indes soll auch der Vorschlag der Länder abgelehnt worden sein, welcher vorsah, dass ein spezielles Gesetz für Google auf den Weg gebracht werden sollte. Für den 20. September sei überdies ein Spitzengespräch der Regierung mit Vertretern von Politik, Datenschutz, Wirtschaft und Google angesetzt. Bei „Google Street View“ sollen Foto-Aufnahmen von Häusern und Straßen von 20 deutschen Städten zu sehen sein. In einigen anderen Ländern wie Frankreich, Großbritannien und der Schweiz ist der Dienst schon online.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH