Bundesregierung will modernere Verwaltung

Mittwoch, 18. August 2010, 17:08

Berlin (dts) – Die Bundesregierung hat am Mittwoch das vom Bundesministerium des Innern vorgelegte Regierungsprogramm „Vernetzte und transparente Verwaltung“ beschlossen. Das Programm soll die Verwaltung „moderner“ machen. Konkret sollen schlankere Strukturen mit klaren Verantwortlichkeiten und der Abbau von Mehrfachzuständigkeiten und Überschneidungen für „mehr Effektivität, Effizienz, Transparenz und Gemeinwohlorientierung in der Verwaltungsstruktur“ sorgen. Bundesinnenminister Thomas de Maizière sieht vor allem in Zeiten weiterer geplanter Einsparungsmaßnahmen eine Fortsetzung der Modernisierung im Verwaltungsapparat als unabdingbar, um „die zunehmend vielfältigen und komplexen Aufgaben auch weiterhin in hoher Qualität und gemeinwohlorientiert“ bearbeiten zu können. Mit anderen Worten: es soll einfacher und gleichzeitig Geld eingespart werden. Vorhaben der vergangenen Jahre zur Erneuerung der Bundesverwaltung sollen im Sinne der Nachhaltigkeit fortgesetzt und schlüssig ergänzt werden, heißt es weiter.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH