Missbrauchsverdacht an bekannter katholischer Schule in London

Mittwoch, 18. August 2010, 17:19

London (dts) – In London haben zwei Männer Vorwürfe wegen Kindesmissbrauchs gegen Lehrer und Mitarbeiter der katholischen St. Benedict`s School in Ealing im Westen der Stadt erhoben. Dies teilte die Londoner Polizei mit. Einer der Beschuldigten ist ein 80-jähriger Mann. Zwei andere Männer, 68 und 71 Jahre alt, wurden festgenommen, aber gegen Kaution wieder freigelassen. Die Ermittlungen dauern noch an. Die Schule brachte zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten der britischen Gesellschaft hervor. Unter anderem hatte der Organisator der Regierung für den Papstbesuch in Großbritannien im September und frühere Gouverneur von Hong Kong, Chris Patten, diese Schule besucht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH