Mann fährt 30 Jahre ohne Führerschein unfallfrei

Donnerstag, 19. August 2010, 16:43

Landshut (dts) – Im bayerischen Landshut ist in der vergangenen Woche ein Mann „aufgeflogen“, der 30 Jahre ohne Führerschein unfallfrei gefahren war. Wie die örtliche Polizei mitteilte, verursachte der 57-Jährige einen Unfall, nachdem er mit seinem Pkw die Vorfahrt missachtete und letztendlich mit deinem Lkw zusammenstieß. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, es entstand jedoch ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000 Euro. Bei den nachfolgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann noch nie einen Führerschein besessen hatte. Neben der Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen der Vorfahrtsmissachtung hat er nun auch noch ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu erwarten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH