Australien: Mehrere Flüge nach technischen Problemen gestrichen

Samstag, 21. August 2010, 10:56

Canberra (dts) – Die australische Fluggesellschaft Qantas hat mehrere Flüge wegen technischer Probleme gestrichen. Fünf Maschinen des Typs Bombardier Q400 dürfen wegen ihres schadhaften Fahrwerks nicht starten. Das berichten australische Medien. Betroffen ist die Flugstrecke zwischen Sydney und der Hauptstadt Canberra. Bereits 2007 hatte der Hersteller ein Startverbot für Flugzeuge dieses Typs, die mehr als 10.000 Landungen absolviert haben, erteilt. Nach Inspektionen der Fahrwerke konnte das Verbot aber wieder aufgehoben werden. Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Regionalmaschine, die 78 Passagieren Platz bietet. Die Q400 verkehrt auch in Deutschland unter anderem zwischen Düsseldorf und Sylt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH