Roland Koch mischt sich wieder ein: Kein Adoptionsrecht für Homosexuelle

Sonntag, 22. August 2010, 09:33

Wiesbaden (dts) – Hessens scheidender Ministerpräsident Roland Koch hat sich dagegen ausgesprochen, dass homosexuelle Paare Kinder adoptieren. „Ich bin gegen ein solches Adoptionsrecht“, sagte der CDU-Politiker im Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Ein Kind hat das Recht, von den Eltern, von Mann und Frau, erzogen zu werden.“ Eine solche Haltung bedeute keineswegs, dass man intolerant sei gegenüber gleichgeschlechtlichen Paaren. „Aber das geschlechtliche Zusammensein von Mann und Frau ist die Voraussetzung für den Fortbestand der Gesellschaft“, begründete Koch weiter seine Haltung. Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte sich aufgeschlossen für ein solches Recht gezeigt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH