Lkw verursacht Bierbad auf der A9

Dienstag, 24. August 2010, 15:15

Münchberg (dts) – Ein mit 1.200 Bierkästen beladener Lkw hat auf der Autobahn 9 für einen feuchten Einsatz gesorgt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, kippte ein Großteil der Kästen aufgrund der mangelnden Ladungssicherung um. Etwa 500 Bierkästen fielen daraufhin von der Ladefläche und zerschellten auf der dreispurigen Autobahn. Für kurze Zeit musste die Autobahn Richtung Norden total gesperrt werden. Der Lastwagenfahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der 52-Jährige war angeblich zu schnell unterwegs, ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro. Die Höhe des entstandenen Schadens steht bislang noch nicht fest.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH