NRW: 17 Verletzte bei Wohnungsbrand

Dienstag, 24. August 2010, 20:05

Ratingen (dts) – In der nordrhein-westfälischen Stadt Ratingen sind am Dienstagnachmittag 17 Menschen bei einem Wohnungsbrand verletzt worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, konnten sich vier Personen aus der Brandwohnung im Erdgeschoss selbst retten, bevor die Rettungskräfte eintrafen. Nachbarn aus den oberen Etagen flüchteten durch das verrauchte Treppenhaus vor den Flammen ins Freie. Insgesamt erlitten 17 Personen leichte oder mittelschwere Rauchgasvergiftungen. Elf der Verletzten wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und anschließend wieder entlassen. Sechs Personen, darunter drei Kinder, mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Die Brandursache ist bisher ungeklärt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH