Blitzschläge töten 17 Menschen in Nordindien

Mittwoch, 25. August 2010, 08:47

Neu Dehli (dts) – Im Norden Indiens sind seit Dienstag 17 Menschen von Blitzen erschlagen worden. Darunter waren auch fünf Frauen und zwei Kinder. Die Unglücke ereigneten sich in der Region Bihar, die südlich der Grenze zu Nepal liegt. Das berichtet die chinesische Nachrichtenagentur „Xinhua“. Über ein Dutzend weitere Menschen erlitten Verbrennungen, meldete der örtliche Katastrophenschutz. Die Regierung versprach den Angehörigen der Opfer eine Entschädigung von 100.000 Rupien (1.700 Euro). In Bihar sind Blitzschläge während des Monsun sehr häufig.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH