Konsumklima leicht im Aufwind

Donnerstag, 26. August 2010, 08:24

Nürnberg (dts) – Das Konsumklima in Deutschland hat sich leicht verbessert. Wie die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte, liegt der Gesamtindikator für den September bei 4,1 Punkten. Im August lag der Wert noch bei 4,0 Punkten. Laut GfK hätten der starke Anstieg des Bruttoinlandsproduktes im zweiten Quartal dieses Jahres, sinkende Arbeitslosenzahlen und der Rückgang der Kurzarbeit zu einer positiven Tendenz beigetragen. Zu den Unsicherheitsfaktoren zählen für die Verbraucher hingegen mögliche Sparmaßnahmen der Regierung sowie auslaufende Konjunkturprogramme. Die Konjunkturerwartung entwickelt sich im August nicht mehr ganz so dynamisch wie im Juli. Der Indikator verzeichnet aber dennoch einen weiteren deutlichen Anstieg um 9,8 auf 46,6 Punkte. Das bedeutet den höchsten Wert seit August 2007 und im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von 54,1 Punkten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH