Pakistan: Mindestens fünf Tote bei US-Angriff

Samstag, 28. August 2010, 09:10

Islamabad (dts) – Im Nordwesten Pakistans nahe der afghanischen Grenze sind durch einen Angriff eines US-Flugzeuges mindestens fünf mutmaßliche Rebellen getötet worden. Das teilten die pakistanische Regierung am Samstag mit. Regierungsinformationen zufolge soll es Anschläge in drei verschiedenen Orten am Freitagabend gegeben haben. In der Nähe des US-Konsulats in der nordwestlichen Stadt Peschawar soll es es ebenfalls einen Schusswechsel gegeben haben. Über verletzte Menschen wurde nicht berichtet. Der jüngste Drohnenangriff in der Region Kurram war der letzte Einsatz der US-Truppen im Kampf gegen al Kaida- und Taliban-Kämpfer. Bisher ist unklar, ob die drei Angriffe von einem und demselben US-Flugzeug durchgeführt worden sind.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH