Indien: Mindestens 43 Schulkinder bei Busunfall verletzt

Samstag, 28. August 2010, 09:47

Neu-Dehli (dts) – Im dem von Indien kontrollierten Teil des Kaschmir sind am Samstagmorgen mindestens 43 Schulkinder bei einem Busunglück verletzt worden. Nach Informationen der örtlichen Polizei sei der Bus in der Region Rajouri vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abgekommen und danach in eine Schlucht gestürzt. Die verletzten Kinder seien in örtliche Krankenhäuser verbracht worden. Drei Kinder befänden sich in einem ernsten Zustand. Der Busfahrer habe nach dem Unfall Fahrerflucht begangen, hieß es von der Polizei.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH