USA: 13-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Sonntag, 29. August 2010, 22:03

Indianapolis (dts) – Im US-amerikanischen Indianapolis ist bei einem Aufwärmrennen im Vorfeld der stattfindenden Motorrad-WM ein 13-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückt. Amerikanischen Medienberichten zufolge sei der 13-Jährige von seinem Motorrad gefallen und dann von anderen Fahrern überfahren worden. Bei dem Unfall hätte er ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten, welches schließlich zu seinem Tod führte. Dieser Unfall ist der erste Todesfall seit dem tödlichen Unfall des IndyCar-Fahrers Tony Renna im Jahre 2003.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH