Schleswig-Holstein: Carstensen gibt CDU-Landesvorsitz auf

Montag, 30. August 2010, 20:27

Kiel (dts) – Der schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) will seinen Landesvorsitz aufgeben. Dies teilte der Politiker auf einer Sitzung des Landesvorstandes in Kiel am Montag mit. Mit dieser Entscheidung reagierte der 63-Jährige auf das Urteil des Landesverfassungsgerichts, welches am Montag vorgezogene Neuwahlen bis Ende September 2012 anordnete. Der eigentliche Wahltermin lag bislang im Jahr 2014. Zudem müsse laut Landesverfassungsgericht das Wahlgesetz in Schleswig-Holstein bis zum 31. Mai 2011 geändert werden, da es als verfassungswidrig eingestuft wurde.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH