Schienengüterverkehr im ersten Halbjahr 2010 deutlich gestiegen

Montag, 30. August 2010, 08:38

Wiesbaden (dts) – Der Schienengüterverkehr in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2010 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 18,1 Prozent gestiegen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 173,9 Millionen Tonnen befördert. Der hohe Anstieg täuscht darüber hinweg, dass im ersten Halbjahr 2009 im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise ein Einbruch von 22,4 Prozent zu Buche stand. Dieser Einbruch konnte bislang noch nicht wieder wettgemacht werden. Zum Hoch im Jahr 2007 mit 180,1 Millionen Tonnen fehlen noch 6,2 Millionen Tonnen. Besonders hohe Zunahmen wurden im innerdeutschen Verkehr verzeichnet. Hier wurden 20,1 Prozent mehr Güter transportiert, als noch im ersten Halbjahr 2009.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH