Mexiko: Rund 3.200 Polizisten wegen Korruptionsverdacht entlassen

Montag, 30. August 2010, 16:08

Mexiko City (dts) – In Mexiko sind rund 3.200 Polizisten entlassen worden, die unter dem Verdacht stehen korrupt zu sein. Dies teilte der Polizeichef Facundo Rosas am Montag mit. Rund 465 seien bereits angeklagt worden und 1.020 müssten mit Disziplinarmaßnahmen rechnen. Die Zahl der gefeuerten Beamten mache rund neun Prozent der Gesamtanzahl von 34.500 Polizisten in Mexiko aus. Keiner der Entlassenen soll jemals wieder eine Stelle im Polizeidienst erhalten, betonte Rosas.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH