Sudan: Entführte russische Piloten wieder frei

Dienstag, 31. August 2010, 15:05

Khartum (dts) – Drei in der sudanesischen Krisenregion Dafur entführte russische Piloten sind nach zweitägiger Gefangenschaft wieder freigelassen worden. Das berichten am Dienstag lokale sudanesische Medien. Die Männer wurden in der Stadt Nyala von Helfern betreut. Ob für die am vergangenen Sonntag verschleppten Angestellten der sudanesische Fluggesellschaft Badr Airlines ein Lösegeld gezahlt wurde, ist unbekannt. Entführungen von Ausländern haben in Darfur in den vergangenen Monaten stark zugenommen. Opfer sind hauptsächlich ausländische Helfer und Soldaten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH