Offiziell 1.677 Todesopfer bei Überschwemmungen in Pakistan

Dienstag, 31. August 2010, 20:48

Islamabad (dts) – Die Zahl der Todesopfer bei der Flutkatastrophe in Pakistan ist offiziell am Montag auf 1.677 gestiegen. Das teilte die pakistanische Regierung am Dienstag mit. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesopfer innerhalb von 48 Stunden um 34. Rund 2.605 Menschen wurden nach den offiziellen Angaben verletzt, genau 1.248.704 Gebäude wurden beschädigt. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass viele Millionen Menschen direkt von der Katastrophe betroffen sind und dringend Hilfe benötigen. In vielen Medienberichten werden auch höhere Zahlen der bisherigen Todesopfer genannt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH