Hurrikan Earl schwächt sich zur Kategorie 3 ab

Mittwoch, 1. September 2010, 12:13

Miami (dts) – Hurrikan „Earl“, der die Ostküste der USA bedroht, hat sich zu einem Sturm der Kategorie 3 abgeschwächt. Das teilte das US-amerikanische National Hurricane Center (NHC) am Mittwoch in Miami mit. Nachdem der Tropensturm am Dienstag Windspitzengeschwindigkeiten von über 215 Kilometer pro Stunde erreicht hatte, fegt er nun mit geringerer Geschwindigkeit auf die US-Küste zu. Dennoch gab das NHC keine Entwarnung, da die Zerstörungskraft von „Earl“ in den nächsten 48 Stunden wieder zunehmen könne. Derzeit befindet sich der Sturm circa 1.300 Kilometer vom Kap Hatteras (North Carolina) entfernt. Diese weit in den Atlantik ragende Landspitze ist der südöstlichste Punkt der USA. Wirbelsturm „Earl“ bewegt sich weiter Richtung Nordwesten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH