Komparse bei "Transformers 3"-Dreh schwer verletzt

Donnerstag, 2. September 2010, 08:02

Hammond (dts) – Im US-Bundesstaat Indiana ist beim Dreh des Actionfilms „Transformers 3“ ein Komparse schwer verletzt worden. Das teilte die örtliche Polizei am Mittwoch mit. Im Ort Hammond in der Nähe von Chicago wurden für den Film mehrere Stunts mit verschiedenen Autos und Fahrern gedreht. Laut Polizei wurde aus bisher ungeklärter Ursache ein Objekt durch die Windschutzscheibe eines Fahrzeugs geschleudert, ein Komparse wurde dabei getroffen. Der Mann musste sofort mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. „Transformers 3“ soll im Sommer 2011 in die Kinos kommen. Die Transformers-Filme basieren auf der gleichnamigen Spielzeugreihe des Herstellers Hasbro.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH