Basketball-WM: Schwaches DBB-Team unterliegt Angola

Donnerstag, 2. September 2010, 10:55

Kayseri (dts) – Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft ist am Mittwochabend nach einer schwachen Leistung gegen Angola in der WM-Gruppenphase ausgeschieden. 1:45 Minute vor Ende des Vorrunden-Spiels gegen die Afrikaner führte Deutschland noch mit 77:68. Der sicher geglaubte Sieg gegen den Afrikameister wurde jedoch im Anschluss leichtfertig hergegeben, einige Ballverluste und ein glücklicher Drei-Punkte-Wurf von Angola sorgten für einige Nervosität in den Reihen der Deutschen. Folgerichtig ging es dann mit 78:78 in die Verlängerung, in der sich Angola schlussendlich mit 92:88 durchsetzen konnte. Damit ist Deutschland schon vor dem Gruppenspiel gegen Jordanien sicher ausgeschieden. Im Achtelfinale wäre Deutschland auf die Stars der US-Nationalmannschaft getroffen. Für die junge Mannschaft von Trainer Dirk Bauermann wäre dies nach Ansicht des Bundestrainers eine „Belohnung für die harte Arbeit“ gewesen. Nach der Niederlage wird die Nationalmannschaft bereits am Freitag aus der Türkei abreisen und hat erst in rund zehn Monaten die Möglichkeit zur Wiedergutmachung, wenn die Vorbereitung auf die Europameisterschaft 2011 beginnt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH