Bundesbank beschließt Trennung von Vorstand Sarrazin

Donnerstag, 2. September 2010, 16:42

Frankfurt/Main (dts) – Die Bundesbank hat sich für eine Trennung von ihrem umstrittenen Vorstandsmitglied Thilo Sarrazin entschieden. Wie das Finanzinstitut mitteilte, habe die Bank Bundespräsident Christian Wulff um die Abberufung des SPD-Politikers angehalten. Sarrazin war wegen seinen umstrittenen Thesen über Juden und Muslime in Deutschland in seinem Buch hart in die Kritik geraten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH