Fast zwei Drittel glauben nicht an Verdummung durch ungesteuerte Einwanderung

Freitag, 3. September 2010, 11:58

München (dts) – Beinahe zwei Drittel der Deutschen glauben offenbar nicht, dass Deutschland durch eine ungesteuerte Einwanderung dümmer wird. Das ergab eine Emnid-Umfrage für das Nachrichtenmagazin „Focus“. 63 Prozent der Befragten beantworteten die Frage „Teilen Sie die Ansicht von Thilo Sarrazin, dass Deutschland durch eine ungesteuerte Einwanderung dümmer wird?“ mit „Nein“. 31 Prozent hingegen teilten die Ansicht des SPD-Politikers. Der Vorstand der Bundesbank hatte am Donnerstag einstimmig die Entlassung von Sarrazin beschlossen, der aufgrund seiner Äußerungen über Migranten in die öffentliche Kritik geraten war.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH