Schleswig-Holstein: Zug rast in Schafherde

Mittwoch, 8. September 2010, 11:21

Flensburg (dts) – In der Nähe des schleswig-holsteinischen Bargum ist am Dienstagabend ein Regionalzug in eine Schafherde gerast. Wie die Bundespolizei mitteilte, erfasste der Zug auf der Strecke zwischen Langenhorn und Sande trotz einer Schnellbremsung die Tiere. Bei dem Zusammenprall wurde keiner der Reisenden im Zug verletzt. Fünf Schafe wurden bei dem Unglück allerdings getötet. Die Bahnstrecke war für die Einsatzmaßnahmen knapp eine Stunde gesperrt. Die Bundespolizei ermittelt nun die näheren Umstände und Ursachen des Zwischenfalls.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH