NRW: Toter als belgischer Geschäftsmann identifiziert

Freitag, 10. September 2010, 15:23

Kerpen (dts) – Bei der am 30. August im nordrhein-westfälischen Kerpen gefunden männlichen Leiche handelt es sich um einen 36-jährigen Geschäftsmann aus Brüssel. Das teilte die zuständige Polizei am Freitag mit. Der Mann sei anhand seiner Fingerabdrücke eindeutig identifiziert worden. Laut den Behörden deute vieles darauf hin, dass der Fundort der Leiche nur der Ablegeort ist. Die Mordkommission und die belgischen Behörden arbeiten weiterhin an der Aufklärung der Tat. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH