Tirol: Deutsche bei Bergsteigen von Fels erschlagen

Sonntag, 12. September 2010, 12:48

Innsbruck (dts) – Eine deutsche Bergsteigerin ist am Samstag in Tirol von einem Felsen erschlagen worden. Die 29-Jährige war nach Angaben der österreichischen Behörden mit einem Österreicher auf einer Klettertour unterwegs, als sich ein großes Stück Fels löste und auf die Bergsteigerin stürzte. Die beiden Kletterer waren auf einer schwierigen Route unterwegs und sicherten sich gegenseitig. Als sich der 49-jährige Mann an einer Felskante festhielt, brach ein großer Felsbrocken heraus und traf die unter ihm stehende Deutsche. Offenbar war die Frau aufgrund der schweren Schädelverletzungen sofort tot. Der Begleiter stürzte kurz darauf ab, blieb aber unverletzt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH