Niedersachsen: Zwölf Verletzte bei Absturz von Heißluftballon

Montag, 13. September 2010, 09:24

Abbesbüttel (dts) – Beim Absturz eines Heißluftballons im niedersächsischen Abbesbüttel sind am Sonntagabend zwölf Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Ballon beim Landeversuch auf einer Wiese von einer starken Windböe erfasst und wieder angehoben. Der Korb des Ballons wurde anschließend gegen einen Viehstall und eine Garagenwand geschleudert. Insgesamt wurden zwölf im Ballon mitfahrende Personen mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Drei der vier Schwerverletzten erlitten innere Verletzungen, der verantwortliche Ballonfahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 30.000 Euro.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH