Wetter: Im Norden überwiegend regnerisch

Dienstag, 14. September 2010, 12:03

Offenbach (dts) – Heute ziehen im Süden Deutschlands zeitweise dichtere Wolken durch, aus denen es aber nur hier und da etwas regnet. Dazwischen gibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes auch freundliche Abschnitte. In der Mitte und im Norden überwiegt starke Bewölkung mit Regenfällen, die gebietsweise länger andauern und vorübergehend kräftig ausfallen können. Die Tageshöchsttemperaturen liegen meist zwischen 14 Grad bei Dauerregen und 22 Grad am Oberrhein. Der Wind weht im Süden schwach bis mäßig, nach Norden hin auch frisch, an der Küste und in höheren Lagen in Böen stürmisch aus Südwesten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH