Türkei: Zwölf Tote bei Explosion von Kleinbus

Donnerstag, 16. September 2010, 09:48

Ankara (dts) – Bei der Explosion eines Kleinbusses im Südosten der Türkei sind mindestens zwölf Menschen getötet worden. Das berichtet der Fernsehsender CNN-Turk. Der genaue Ablauf des Vorfalls in der Provinz Hakkari ist noch unklar. Einige Medien sprachen von einer Landmine, auf die der Bus gefahren sei. Andere berichteten, die Explosion habe sich an Bord des Fahrzeugs ereignet. In der Region kommt es immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Kämpfern der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK und der türkischen Armee.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH