Brandenburg: Weitere Knochenfunde im Vermisstenfall Marlis W.

Donnerstag, 16. September 2010, 13:14

Tornow (dts) – In einem Waldgebiet beim brandenburgischen Tornow hat die Polizei am Mittwoch weiter nach Spuren im Vermisstenfall Marlis W. gesucht. Nach Angaben der Behörden konnten Berliner Spezialspürhunde dabei weitere menschliche Knochenteile und Bekleidungsstücke aufspüren. Diese wurden sichergestellt und sollen in den nächsten Tagen gerichtsmedizinisch beziehungsweise kriminaltechnisch untersucht werden. Am 01. September wurden menschliche Schädelteile aufgefunden, welche nach ersten Untersuchungen, der seit dem 05. Juni 2010 als vermisst gemeldeten 60-Jährigen zugeordnet werden konnten. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH