NRW: Fünf Schülerinnen bei Busunfall verletzt

Donnerstag, 16. September 2010, 14:02

Düren (dts) – Im nordrhein-westfälischen Düren sind am Donnerstagmorgen fünf Schülerinnen bei einem Busunfall leicht verletzt worden. Wie die zuständige Polizei mitteilte, mussten die Mädchen im Alter von 17 und 18 Jahren in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Der Bus, in dem sich die Schülerinnen befanden, war mit einem Krankenwagen zusammengestoßen. Der 45-jährige Busfahrer hatte zuvor die Vorfahrt missachtet. Bei der Kollision, bei der ein geschätzter Sachschaden von etwa 5.500 Euro entstand, blieben die schwer behinderten Kinder unverletzt, die in dem DRK-Fahrzeug transportiert wurden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH