Tropensturm "Karl" trifft auf Mexiko

Donnerstag, 16. September 2010, 15:20

Mexiko-Stadt (dts) – Der Tropensturm „Karl“ ist am Donnerstag mit schweren Regenfällen und Sturmböen auf die mexikanische Halbinsel Yucatán getroffen. „Karl“ weist nach Angaben des US-amerikanischen Nationalen Hurrikan-Zentrums derzeit Windgeschwindigkeiten von bis zu 100 Stundenkilometern auf. Der Tropensturm traf in der Nähe der Stadt Puerto Bravo im Bundesstaat Quintana Roo auf Land. Durch die starken Winde stürzten Hochspannungsmasten und Bäume um. Verletzte gab es bislang jedoch offenbar nicht. „Karl“ wird sich voraussichtlich weiter über den Golf von Mexiko bewegen und dabei an Stärke gewinnen. Unterdessen befinden sich über dem Atlantik zwei Hurrikans der Kategorie 4 namens „Igor“ und „Julia“, die jedoch derzeit kein Land bedrohen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH