Griechenland: Unbekannte werfen Molotow-Cocktails auf türkisches Konsulat

Samstag, 18. September 2010, 12:00

Thessaloniki (dts) – Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen Molotow-Cocktails auf das türkische Konsulat im griechischen Thessaloniki geworfen. Die Brandsätze seien Medienberichten zufolge von einer etwa 15-köpfigen Gruppe auf ein Wachhäuschen außerhalb des Konsulats geworfen worden, das von der Polizei benutzt wird. „Wir betrachten dies eher als Angriff gegen die griechische Polizei als als Angriff gegen das Konsulat“, teilte ein Polizeibeamter mit. Die Angreifer seien in die nahe gelegene Aristoteles-Universität geflüchtet. Attacken mutmaßlicher Anarchisten gegen Polizei und Regierung sind keine Seltenheit in der zweitgrößten Stadt Griechenlands. Bereits Mitte August war ein Molotow-Cocktail auf das Konsulat geworfen worden. Griechenland und die Türkei, beide Mitglieder der NATO, sind seit Jahrhunderten Rivalen, haben aber nach Erdbeben in beiden Ländern 1999 ihre Beziehungen verbessert.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH