Schleswig-Holstein: Carstensen verzichtet bei Neuwahl auf Kandidatur

Samstag, 18. September 2010, 14:00

Neumünster (dts) – Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) verzichtet bei der nächsten Landtagswahl auf seine Kandidatur. Dies teilte Carstensen auf einem Landesparteitag in Neumünster mit. Am Samstag werden die schleswig-holsteinischen Christdemokraten den 39-jährigen Christian von Boetticher zum neuen Parteivorsitzenden wählen. Dieser werde die Nachfolge von Carstensen antreten. Die Wahl Boettichers gilt als sicher. Mit dem Personalwechsel an der Parteispitze reagiert die CDU auf ein Urteil des Landesverfassungsgerichts, das das Wahlgesetz für verfassungswidrig erklärt und vorgezogene Neuwahlen bis spätestens Ende September 2012 anordnet hatte.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH