Wetter: Im Nordosten Regen bei 5 bis 11 Grad

Montag, 20. September 2010, 18:33

Offenbach (dts) – In der Nacht zum Dienstag regnet es im Nordosten und im Küstenbereich vereinzelt. In der Mitte lockert die Bewölkung auf und im Süden ist der Himmel klar. Örtlich bildet sich Nebel. Die Temperatur kühlt auf Werte zwischen 5 und 11 Grad ab. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, ist es am Dienstag anfangs nach Nordosten hin noch stärker wolkig mit anfangs noch geringfügigem Niederschlag, der im Tagesverlauf bei zunehmenden Wolkenauflockerungen abklingt. In den übrigen Gebieten ist es nach Auflösung von Frühnebelfeldern wolkenarm und trocken. Die Temperaturen steigen auf 17 bis 23 Grad mit den höchsten Werten im Südwesten. Der Wind weht meist nur schwach aus nördlicher bis östlicher Richtung.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH