Neun Tote bei Hubschrauberabsturz in Afghanistan

Dienstag, 21. September 2010, 07:41

Kabul (dts) – Beim Absturz eines NATO-Hubschraubers im Süden von Afghanistan sind am Dienstag neun Soldaten getötet worden. Das teilte ein Sprecher der internationalen Truppen in Kabul mit. Die Absturzursache ist noch unklar, die NATO geht nach eigenen Angaben derzeit nicht von einem Beschuss durch Kämpfer der radikal-islamischen Taliban aus. Bei dem Absturz wurden vier weitere Personen verwundet. Die Nationalität der Opfer teilte die NATO wie üblich nicht mit. Nach Angaben der Webseite iCasualties.org kamen in diesem Jahr bislang mindestens 529 Koalitionssoldaten ums Leben. 2010 starben somit so viele NATO-Truppen wie in keinem Jahr des seit 2001 währenden Krieges.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH