Nordkorea: Parteitag soll neue Führungsspitze bestimmen

Dienstag, 21. September 2010, 09:44

Pjöngjang (dts) – Die Arbeiterpartei Nordkoreas will offenbar am 28. September einen Parteitag abhalten, um das Führungsgremium des Landes neu zu bestimmen. Das berichtete die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA. Die erste derartige Konferenz seit mehr als 30 Jahren sollte ursprünglich bereits Anfang des Monats stattfinden, wurde jedoch verschoben. Nordkoreaexperten gehen davon aus, dass Parteichef Kim Jong-il seinen jüngsten Sohn Kim Jong-un in ein hohes Parteiamt heben wird, um seine Nachfolge abzusichern. Zudem sollen Vertraute des Sohnes in Schlüsselpositionen gesetzt werden. Medienberichten zufolge befindet sich Kim Jong-il nach einem Schlaganfall vor zwei Jahren in schlechter gesundheitlicher Verfassung. Man geht jedoch davon aus, dass er die Parteiführung nicht vor seinem Tod abgeben wird. Über den Sohn Kim Jong-un ist wenig bekannt. Angeblich soll er in den späten Zwanzigern sein, jedoch sei er in nordkoreanischen Medien nie erwähnt worden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH