Niedersachsen: Betrunkener setzt Automotor in Brand

Mittwoch, 22. September 2010, 15:03

Nienburg (dts) – Im niedersächsischen Nienburg hat am Dienstag ein 55-jähriger Betrunkener für Aufsehen gesorgt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war der Mann nach eigenen Angaben bei einem Wendemanöver von der Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. […]

Nienburg (dts) – Im niedersächsischen Nienburg hat am Dienstag ein 55-jähriger Betrunkener für Aufsehen gesorgt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, war der Mann nach eigenen Angaben bei einem Wendemanöver von der Straße abgekommen und in einen Graben gerutscht. Um wieder herauszukommen, habe der Mann Vollgas gegeben. Hierdurch überhitzte der Luftfilter und fing Feuer. Durch einen Zeugen konnte der Brand mit einem Feuerlöscher gelöscht und der allein im Fahrzeug befindliche Fahrer herausgeholt werden. Ein später durch die Polizei durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH