Behinderung des Bahnverkehrs wegen Bombenentschärfung

Mittwoch, 22. September 2010, 20:23

Rangsdorf (dts) – Im Raum Rangsdorf wird es am Donnerstag wegen einer Bombenentschärfung zu Ausfällen im Zugverkehr kommen. Die Gemeindeverwaltung Rangsdorf teilte bereits am Dienstagabend mit, dass am Donnerstag eine 250-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in der Ortslage Rangsdorf entschärft wird. Der Sperrkreis umfasst auch den gesamten Bahnhof Rangsdorf. Von 10 bis 13 Uhr erfolgt die allgemeine Evakuierung des betroffenen Gebietes. In dieser Zeit werden Regionalzüge nicht mehr im Bahnhof Rangsdorf halten. Ab 13 Uhr wird der gesamte Bahnhof Rangsdorf für den Zugbetrieb gesperrt. Die voraussichtliche Dauer kann nicht genau benannt werden. Das Ersatzprogramm ist bis circa 15.45 Uhr verfügbar. Die genauen Änderungen im Regionalverkehr können bei der Deutschen Bahn erfragt werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH