Afghanistan: Isaf-Soldat durch Sprengsatz getötet

Samstag, 25. September 2010, 13:50

Kabul (dts) – Im Süden Afghanistans ist am Freitag ein Soldat der Internationalen Schutztruppe (Isaf) ums Leben gekommen. Das teilte die Isaf in einer Stellungnahme am Samstag mit. Der Soldat der NATO-geführten Truppe sei bei einem Angriff durch einen von Rebellen verlegten selbstgebauten Sprengsatz (IED) ums Leben gekommen, hieß es. Einige Stunden zuvor waren zwei weitere Isaf-Soldaten durch ähnliche Zwischenfälle getötet worden. Das Jahr 2010 ist bisher das blutigste seit Beginn der Mission. Mehr als 530 Soldaten der Schutztruppe sind bislang ums Leben gekommen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH