Ausgaben für Asylbewerberleistungen weiter zurückgegangen

Montag, 27. September 2010, 08:30

Wiesbaden (dts) – Die Bruttoausgaben für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz haben im Jahr 2009 788,8 Millionen Euro betragen. Wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte, seien die Ausgaben gegenüber dem Jahr 2008 somit um 6,4 Prozent zurückgegangen. Vor zwei Jahren hatten die Ausgaben mit 842,5 Millionen Euro erstmals seit Bestehen der Asylbewerberleistungsstatistik unter der Milliardengrenze gelegen. Knapp drei Viertel (73,8 Prozent) der Bruttoausgaben wurden im Jahr 2009 für Leistungen zur Deckung des täglichen Bedarfs ausgegeben, gut ein Viertel (26,2 Prozent) für besondere Leistungen. Die Nettoausgaben betrugen um Jahr 2009 rund 766,5 Millionen Euro. Dies sind rund 5,8 Prozent weniger als 2008.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH