Mecklenburg-Vorpommern: Mann von Zug erfasst und getötet

Montag, 27. September 2010, 14:00

Schwerin (dts) – Im Schweriner Ortsteil Görries ist am Montagmorgen ein Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, musste die zweigleisige Zugstrecke zwischen Schwerin und Schwerin-Süd nach dem Vorfall für knapp zwei Stunden voll gesperrt werden. Auch nach Aufhebung der Vollsperrung könne es allerdings weiterhin zu Verzögerungen im Bahnverkehr, insbesondere bei der Zugverbindung Rostock – Hamburg und zurück kommen. Die Hintergründe des tödlichen Vorfalls sind noch unklar, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen zur Unfallursache eingeleitet.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH