Pariser Bahnhof nach Bombendrohung geräumt

Montag, 27. September 2010, 15:03

Paris (dts) – Der Pariser Bahnhof Gare Saint-Lazare ist am Montag nach einer Bombendrohung geräumt worden. Nach Angaben der zuständigen Polizei sei die Evakuierung eine Vorsichtsmaßnahme, Bombenexperten sollen nun das Gebäude untersuchen. Erst vor wenigen Tagen hatten französische Anti-Terrorbehörden vor einem möglicherweise unmittelbar bevorstehenden Anschlag gewarnt. Als potentielle Angreifer gelten Al-Kaida-Kämpfer aus Nordafrika. Die Pariser Behörden befürchten vor allem einen Anschlag auf das stark überlastete Metro-Netz der Metropole.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH