Popgruppe Juli steigt auf Platz vier der Albumcharts ein

Dienstag, 28. September 2010, 10:03

Baden-Baden (dts) – Die deutsche Popgruppe Juli ist mit ihrem neuen Album „In Love“ direkt auf Platz vier der Albumcharts von Media Control eingestiegen. Die Platte ist nach „Es ist Juli“ und „Ein neuer Tag“ bereits das dritte Studioalbum der Gießener. Auf Platz eins der Albumcharts steht weiterhin die US-Rockband Linkin Park mit „A Thousand Suns“, gefolgt von Phil Collins` „Going Back“. Auf Rang drei liegt Unheilig mit „Große Freiheit“. In den Singlecharts steigt der 1997 verstorbene hawaiianische Sänger Israel Kamakawiwoʻole mit „Over the Rainbow“ auf Platz drei. Gold und Silber holen einmal mehr die Titel „Love the way you lie“ von Eminem feat. Rihanna und „We no speak Americano“ von Yolanda Be Cool & Dcup.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH