Verein fördert Schulpartnerschaften über das Internet

Dienstag, 28. September 2010, 17:15

Berlin (dts) – Der Verein „Schulen ans Netz“ will mit „eTwinning“ grenzüberschreitende Schulpartnerschaften über das Internet fördern. Für den Oktober sind viele Mitmachaktionen für Schulen rund um das Thema europäische Schulpartnerschaften per Internet angekündigt. In den sogenannten „eTwinning“-Wochen können Lehrkräfte an Fortbildungen, Chats oder Preisrätseln teilnehmen und Reisen zur Partnerschule gewinnen. Schülerinnen und Schüler können im Klassenwettbewerb „Energie ohne Grenzen“ oder im Handyclip-Wettbewerb „eTwinning – ich liebe es“ kreativ werden. Bereits 96.000 Lehrkräfte tauschen sich laut Angaben des Vereins europaweit über die eTwinning-Plattform aus und starten gemeinsame Unterrichtsprojekte im virtuellen Klassenraum. „Schulen ans Netz“ betreut die deutschen Schulen, die im Rahmen des von der Europäischen Kommission geförderten Programms über das Internet Partnerschaften knüpfen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH