Mariah Carey nach Sturz im Rollstuhl zurück nach LA

Donnerstag, 30. September 2010, 08:16

Los Angeles (dts) – Die US-Sängerin Mariah Carey musste nach ihrem Sturz bei einem Auftritt in Singapur bei der Rückkehr nach Los Angeles in einem Rollstuhl gefahren werden. „Mariah hat sich den Knöchel verdreht und hätte ein Paar zweckmäßige Schuhe mitnehmen sollen. Sie hat aber keine“, erklärte eine Sprecherin der Sängerin. Die 40-Jährige war während eines Konzerts mit ihren High Heels ausgerutscht. Carey nahm den Vorfall jedoch mit Humor. „Vielen Dank an meine Fans in Singapur. Ja, einige hektische Momente“, schrieb der Popstar nach dem Vorfall in ihrem Internetblog. Carey ist mit geschätzten 200 Millionen verkauften Platten eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH