Violinist David Garrett stürmt an die Spitze der Albumcharts

Dienstag, 5. Oktober 2010, 11:18

Baden-Baden (dts) – Der Geiger David Garrett hat zum ersten Mal die Spitze der Album-Charts von Media Control eingenommen. Mit seinem neuen Album „Rock Symphonies“ katapultiert er sich als Neueinsteiger direkt auf Platz eins. Der 30-Jährige verdrängt damit die US-Rockband Linkin Park mit ihrem Album „A Thousand Suns“ auf Platz zwei. Altrocker Eric Clapton steht mit seinem Studio-Album „Clapton“ auf Platz drei. Neuer Spitzenreiter der Single-Charts ist der bereits 1997 verstorbene Hawaiianer Israel Kamakawiwo`ole mit der Single „Over the Rainbow“. Der Sänger verdrängt Eminem feat. Rihanna und ihren Hit „Love the way you lie“ auf Platz zwei. Neuer Dritter ist der britische R&B-Sänger Taio Cruz mit seiner Single „Dynamite“.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH