Umfrage: Zwei Drittel der Bundesbürger missbilligen Wulffs Islam-Äußerung

Dienstag, 5. Oktober 2010, 12:20

Berlin (dts) – Bundespräsident Christian Wulff trifft mit seiner Äußerung über den Islam bei den Bürgern offenbar auf Ablehnung. Laut einer online gestützten repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts YouGov im Auftrag der „Bild“-Zeitung erklärten 66 Prozent der knapp 1.000 Befragten, sie stimmten den Wulff-Äußerungen nicht zu. Unterstützung erhielt das Staatsoberhaupt lediglich von 24 Prozent der Befragten. Neun Prozent hatten keine Meinung. Besonders ausgeprägt ist die Ablehnung bei Anhängern von CDU/CSU und FDP aber auch bei Sympathisanten der Linkspartei. Wulff hatte in seiner Rede zum Tag der Deutschen Einheit erklärt, der Islam gehöre inzwischen auch zu Deutschland.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH