Duisburg: 43-Jähriger fällt Polizistin an

Dienstag, 5. Oktober 2010, 16:50

Duisburg (dts) – Im Duisburger Hauptbahnhof hat ein 43-jähriger Mann am Montagabend eine Bundespolizisten angefallen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, habe er zuvor Reisende belästigt und beleidigt. Die Beamte forderte den Mann daraufhin auf, dies zu unterlassen und den Bahnhof zu verlassen. Der 43-Jährige leistete den Anweisungen nicht Folge und beleidigte die Polizisten, griff ihr in den Genitalbereich und versuchte ihr den Einsatzstock zu entreißen. Nach dem Eintreffen weiterer Einsatzkräfte konnten dem Duisburger Handschellen angelegt werden. Ein später durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung ein.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH