Statistik: Siedlungs- und Verkehrsfläche um drei Prozent gewachsen

Mittwoch, 6. Oktober 2010, 09:03

Wiesbaden (dts) – Die Siedlungs- und Verkehrsflächen in Deutschland sind im Zeitraum von 2006 bis 2009 um insgesamt 3,0 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch mitteilte, entspricht dieses Wachstum einer Fläche von 94 Hektar pro Tag. Im Vergleich zum Zeitraum von 2005 bis 2008 sei ein Rückgang von zehn Hektar pro Tag zu verzeichnen. Damit kommt die Bundesregierung ihrer Nachhaltigkeitsstrategie näher, bis zum Jahr 2020 die Inanspruchnahme neuer Siedlungs- und Verkehrsflächen auf 30 Hektar pro Tag zu reduzieren. Zum Erhebungsstichtag am 31. Dezember 2009 beanspruchte die Siedlungs- und Verkehrsfläche 13,3 Prozent der Bodenfläche Deutschlands. Nach Bundesländern getrennt, reicht der Anteil der Siedlungs- und Verkehrsflächen von 70,2 Prozent in Berlin und 41,9 Prozent in Rheinland-Pfalz bis zu 7,9 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH